Zum Inhalt springen
Ehepaar_Vierzigmann.JPG

Auswahl aus der Sammlung Vierzigmann

Ausstellung von 3. August bis 27. September in der Stadtbücherei

Ab sofort ist ein Teil der Sammlung Vierzigmann der medbo in der Stadtbücherei am Haidplatz zu sehen. Durch die coronabedingte Situation in der Stadtbücherei können die über 100 Jahre alten Originale nicht gezeigt werden, sondern Kopien. Die Ausstellung ist Teil der diesjährigen Veranstaltungsreihe der Stadt Regensburg zum Gedenken an die Opfer der Nationalsozialisten in der Psychiatrie.

Der Arzt Dr. Vierzigmann sammelte die Kunstwerke von Patienten in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts in der damaligen Heil- und Pflegeanstalt Karthaus-Prüll. Die Bilder zeigen Patienten und Ärzte und deren Angehörige, spiegeln aber auch den Alltag der Patienten wider. Zuletzt war die Sammlung Vierzigmann 2013 im Leeren Beutel öffentlich zu sehen. Eine Auswahl der Kopien kann von 3. August bis 27. September im Thon-Dittmer-Palais in der Stadtbücherei kostenlos besichtigt werden. Diese ist geöffnet dienstags bis freitags von 10 – 19 Uhr und samstags von 10 – 16 Uhr.