Zum Inhalt springen
PM_Amerik._Austauschstud._BFS.jpg.JPG

Deutsch-amerikanischer Pflegeaustausch

Studentinnen aus Kentucky bei der medbo Krankenpflegeschule

 

Kleine Autos, Weißwurst zum Frühstück – und hochqualifiziertes Fachwissen im Bereich Pflege: Das sind die Dinge, die den vier amerikanischen Studentinnen der Murray State University zu ihren ersten Tagen an der medbo Krankenpflegeschule am Bezirksklinikum Regensburg als erstes einfallen. 
 
Natalie Adams, Mary Heeb, Caitlyn Werkmeister und Natalie Tavernaro sind zum ersten Mal in Deutschland und konnten Sehenswürdigkeiten wie die Regensburger Dult und das Münchner Oktoberfest bereits genießen. Doch im Vordergrund ihres dreimonatigen Aufenthalts steht die Auslandserfahrung im Bereich Pflege.

Die vier jungen Frauen studieren Pflege an der Murray State University in Kentucky/USA und nehmen gemeinsam mit ihrer Professorin Dr. Kathleen Farrell an einem Austauschprogramm der Universität Regensburg teil. Da die Hochschule über keinen eigenen Lehrstuhl im Fach Pflege verfügt, stellte sie gemeinsam mit der in direkter Nachbarschaft angesiedelten medbo Krankenpflegeschule ein Theorie- und Praxisprogramm am Bezirksklinikum Regensburg für die amerikanischen Gäste zusammen. „Da wir mit unseren eigenen Schüler bereits seit Jahren erfolgreich Auslandspraktika in verschiedenen europäischen Ländern durchführen und gute Erfahrungen dabei machen, haben wir uns gleich bereit erklärt, die amerikanischen Studentinnen zu betreuen“, erklärt Rupert Brenninger, Leiter der Berufsfachschule für Krankenpflege Regensburg – medbo KU.

Das Praxis-Programm wird auf dem Gelände des Bezirksklinikums Regensburg durchgeführt und beinhaltet neben Besuchen der neuroonkologischen Station und der hochmodernen Stroke Unit (Schlaganfallstation) der Klinik und Poliklinik für Neurologie ebenso die Mitarbeit in der Klinik für Neurologische Rehabilitation und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Zudem begleiten und unterstützen vier Schüler der Krankenpflegeschule, die parallel den dualen Studiengang „Pflege“ absolvieren, die vier amerikanischen Studentinnen. „Wir freuen uns sehr, dass das Interesse an unserem Fachwissen im Bereich Pflege und unserer Kultur diesmal sogar Studenten aus Übersee zur medbo in Regensburg gebracht hat“, so Brenninger.