Zum Inhalt springen

Eltern und TÜV sehr zufrieden

medbo-Spatzennest bestätigt hohe Qualität

Seit September 2014 stehen 24 Krippenplätze vorrangig den Kindern von medbo-Mitarbeitern in der Kinderkrippe „medbo-Spatzennest“ zur Verfügung. Jetzt wurde die qualitativ hochwertige Betreuung durch die Johanniter Unfall-Hilfe  mit einem Zertifikat vom TÜV bestätigt.

In einer kleinen Feierstunde übereichte Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner in Anwesenheit von Bezirkstagspräsident Franz Löffler sowie medbo-Vorstand Dr. Dr. Helmut Hausner und Sylvia Meyer, Sachgebietsleitung Kinderein-richtungen, das Zertifikat an Krippenleiterin Monika Zitzelsberger. Gleichzeitig übergab Steinkirchner auch die „beeindruckend guten“ Ergebnisse der aktuellen Elternumfrage. An ihr hatten sich 95 Prozent der Eltern beteiligt und der Krippe ausschließlich eine sehr gute Arbeit bestätigt. Bezirkstagspräsident Franz Löffler unterstrich, dass er sehr froh sei, dass der Bezirk sich damals entschieden habe, die Krippe im Sinne der Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf den Weg zu bringen. Sowohl die Elternbefragung als auch das Zertifikat bewiesen, dass es hier „Qualität auf höchstem Niveau“ gäbe.

medbo-Vorstand Dr. Dr. Helmut Hausner richtete seinen Dank sowohl an die Johanniter als Träger, als auch an Krippenleitung Monika Zitzelsberger und überbrachte die Glückwünsche vieler Eltern, mit denen er sich im Vorfeld unterhalten hatte. „Ich darf Ihnen mitteilen, dass Sie seitens der Eltern sehr hohes Vertrauen genießen. Für Eltern ist der Schritt, ihr Kind in eine Krippe zu geben nicht immer leicht, aber unsere Mitarbeiter wissen ihre Kinder bei Ihnen in sehr guten Händen“, so Dr. Dr. Hausner.

Das pädagogische Konzept baut auf dem Schwerpunkt „Bewegung“ auf. „Bewegung“ ist der Scherpunkt des medbo-Spatzennestes.  So gibt es nicht nur alle zwei Wochen einen „Bewegungstag“, sondern auch täglich eine 30-minütige Bewegungseinheit; darüber hinaus runden Angebote wie Spaziergänge und das Spiel im Freien das Angebot ab.  Alle drei Jahre werden alle Kindereinrichtungen der Johanniter durch den TÜV auf Herz und Nieren geprüft, für das „medbo-Spatzennest“ war es nach der Eröffnung die erste Zertifizierung.