Zum Inhalt springen
DSC07891.JPG

FC Fachkurs 2015/2017

Fliegender Wechsel in der Weiterbildung Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Der „FC Fachkurs 2015/2017“ hat die Weiterbildung psychiatrische Pflege erfolgreich abgeschlossen. Die zwei Jahre Ausbildung beinhaltete für 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben umfassender persönlicher und fachlicher Entwicklung vorallem mehrmaliges Wechseln des Einsatzbereichs, Präsentationen, Selbststudium und schriftliche, mündliche sowie praktische Prüfungen. Umso mehr freuten sich alle, ihre Zeugnisse in Empfang nehmen zu können. 
Vorstand Dr. Dr. Helmut Hausner stellte die Wichtigkeit qualitativ hochwertiger Pflege heraus. Da die Zeit für den Patienten immer knapper wird, sind qualifizierte Pflegekräfte und deren Wissen, welche Behandlungswege für den Patienten am besten sind, wesentlicher Bestandteil erfolgreicher Patientenversorgung. Teilnehmer der Weiterbildung psychiatrische Pflege werden dabei, wie Felicitas Klein, Direktorin Patienten- und Pflegemanagement, hervorhob, als Leistungsträger gesehen, deren Qualitätsmerkmal es sei, die umgebende Arbeitssituation immer wieder kritisch zu reflektieren und Anstöße zur Verbesserung zu geben.
Dr. Anja Geßner, Leiterin des Instituts für Bildung und Personalentwicklung, wies darauf hin, dass die Teilnehmer die unterschiedlichen Herausforderungen, sehr gut gemeistert haben und gratulierte den Absolventen zu ihrem Erfolg. 
Neben den Teilnehmern ließen auch die beiden Kursleitungen, Michael Heumader und Christina Zahnweh, die beiden Jahre Revue passieren und dankten für die konstruktive Zusammenarbeit.
Die Teilnehmer ließen zu ihrem persönlichen Rückblick Bilder sprechen. In diesem Rahmen wurde Kursleiter Michael Heumader verabschiedet. Er hat die Entwicklung der Teilnehmer sowohl in der theoretischen als auch in der praktischen Weiterbildung – in Praxisgesprächen und der Praxisbegleitung – maßgeblich geprägt.
Kurz nach dem Ende der Weiterbildung psychiatrische Pflege des „FC Fachkurs 2015/2017“ begann  – wie im fliegenden Wechsel – die neue Weiterbildung Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Als „Pflegewikinger“ sind 21 Teilnehmer/innen im Rahmen der Kennenlerntage in Prackenbach mit großer Freude, hoher Motivation und Neugier auf die kommenden 2 Jahre gestartet. Das neue Kursleitungs-Tandem Christina Zahnweh und Georg von Ungern-Sternberg freut sich auf spannende 2 Jahre. Wir wünschen viel Erfolg!