Zum Inhalt springen
300_Rainer_Rupprecht_quer_hell_business.JPG

Ostbayern-Symposium

Neurologen und Psychiater präsentieren neueste Erkenntnisse und Entwicklungen

Bereits zum dritten Mal rief Prof. Dr. Rainer Rupprecht die führenden Experten der Neurologie und Psychiatrie in Regensburg zusammen und lud zum Gedankenaustausch. Auch in diesem Jahr füllte das Symposium den Hörsaal der medbo Regensburg mit vielen niedergelassenen Ärzten, Klinikmitarbeitern, Betroffenen und deren Angehörigen.

Der Austausch und die gegenseitige Information stehen beim Ostbayern-Symposium im Vordergrund, um die Stärken der einzelnen Kliniken noch besser in der Region zu bündeln. Die enge Verzahnung zwischen Versorgung und Forschung und der Dialog mit den niedergelassenen Ärzten sind eine wichtige Basis für die sektorenübergreifende psychiatrische und neurologische Versorgung der Bevölkerung.

Über den aktuellen Forschungsstand zu den unterschiedlichsten Themen berichteten Prof. Dr. Robert Weißert (medbo Regensburg), Prof. Dr. Paul Zwanzger (kbo-Klinikum Wasserburg), Prof. Dr. Thomas Baghai (medbo Regensburg), Prof. Dr. Manfred Wolfersdorf (Bezirkskrankenhaus Bayreuth), Prof. Dr. Ulrich Voderholzer (Schön Klinik, Prien), Prof. Dr. Wolfgang Schreiber (Bezirksklinikum Mainkofen), Prof. Dr. Michael Kellner (MedicalPark Chiemseeblick) und Dr. Heribert Fleischmann (medbo Wöllershof).