Zum Inhalt springen
Stationsleiterin Kerstin Schönsteiner gratuliert Anna Schwierskott zur abgeschlossenen Fachweiterbildung Notfallpflege

Erste medboianer schließen Notfallpflege-Fachweiterbildung ab

Wir gratulieren!

 „Ich bin in stressigen Situationen deutlich ruhiger geworden und fühle mich durch das Erlernte sehr sicher“, antwortet Anna Schwierskott auf die Frage nach den Vorteilen der Fachweiterbildung für ihren Berufsalltag. Von den Einblicken in andere Notaufnahmen, einem großen Reanimationskurs sowie Wissen über Strukturen nimmt sie vor allem die gewonnene Sicherheit für ihren Alltag mit.

Von 2020 bis 2022 haben erstmals zwei medbo Kolleginnen die Fachweiterbildung Notfallpflege absolviert. Anna Schwierskott ist eine davon. Sie hat 2011 mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an der medbo Pflegeschule gestartet. Im Anschluss war sie in der Neurologie eingesetzt und seit 2018 ist sie für die Notaufnahme der Klinik tätig.

„Als Team profitieren wir von dem gelernten Wissen enorm. Auch wenn es eine große Herausforderung ist, die externen Praxiseinsätze im Team zu planen“, so das Resümee zur Weiterbildung von der zuständigen Stationsleiterin, Kerstin Schönsteiner.

Viel lernen und dranbleiben lautet die Devise. „Macht euch nicht zu viele Sorgen. Gerade mit der Berufserfahrung die man mitbringt, hat man schon gute Grundbausteine dafür“, beruhigt Anna interessierte Kolleginnen.

Die Fachweiterbildung Notfallpflege „Sicher und verantwortungsvoll in der Notaufnahme handeln“ wird seit 2017 im 2-Jahres-Rhythmus angeboten.
Theorie im Blockunterricht wechselt sich mit externen Praxiseinsätzen in der interdisziplinären Notaufnahme, Anästhesie, Intensivstation und im Rettungsdienst (präklinische Notfallversorgung) ab.