Zum Inhalt springen
IMG_6039.JPG

Gedenken an T4 Opfer

Gebet am Sonntag

Am Sonntag, 3.11.2019, wird nach dem Gottesdienst mit einem Gebet an der T4 Gedenkstätte der Opfer, die durch die T4 Aktion und deren Folgen starben, gedacht.

Von November 1940 bis August 1941 wurden 642 Patienten der Heil- und Pflegeanstalt Karthaus-Prüll in die Tötungsanstalt Hartheim bei Linz deportiert und dort grausam ermordet. Nach dem Stopp der T4-Aktion, die nach der Adresse der Organisation Tiergartenstraße 4 in Berlin benannt wurde, trat der Bayerische Hungerkosterlass in Kraft. Auf Grund der Mangelernährung starben weitere rund 950 Patienten in der Regensburger Anstalt.

Die Gedenkstätte wurde 2016 auf dem Vorplatz der St. Vitus Kirche errichtet. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr.