Zum Inhalt springen
200721_PlanP-News_1_1.png

Umschulung in die Pflege: medbo bietet Plan P für berufliche Krisen

Eine Chance für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Corona und der Arbeitsmarkt: Eine Krise mit weitreichenden Folgen. Viele Unternehmen der freien Wirtschaft straucheln, von Technik-Konzernen bis hin zu den Einzelhändlern. Auch in der Oberpfalz. Dahinter hängen rote Renditezahlen auf der einen, zahlreiche Schicksale von Arbeitnehmern auf der anderen Seite. Doch aus der Krise entstehen auch Chancen. Als einer der größten Gesundheitsdienstleister der Region richten sich die Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz (medbo) mit „Plan P – Neustart durch eine Umschulung in der Pflege“ gezielt an Quereinsteiger, die auf der Suche nach einer sicheren Zukunft im öffentlichen Dienst sind. Auch Arbeitgeber profitieren von „Plan P“.

Speziell für Quereinsteiger: Förderfähige Ausbildungen in der Pflege
Und so funktioniert’s: Egal ob Arbeitssuchende, Eltern nach langer Auszeit oder Berufsumsteiger – die Ausbildungen zum Pflegefachhelfer (w/m/d) oder Pflegefachmann (w/m/d) können seit diesem Sommer auch als Umschulung absolviert werden. Durch die AZAV-Zertifizierung der medbo Pflegeschulen ist eine individuelle Förderung durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters möglich. Die Ausbildungsvergütung der medbo kommt on top, genauso wie ein fundiertes Unterstützungskonzept und viele weitere Benefits. 

Lernen wieder lernen, Umgang mit Medien: die medbo unterstützt Quereinsteiger
Besonders attraktiv macht „Plan P“ nicht nur die tarifgerechte Vergütung nach TVöD: Die Aktion bietet individuelle Unterstützung für den Wiedereinstieg in den Lernalltag, frei zugängliche Fachliteratur und auch ein Medienführerschein ist im Lehrplan integriert. Herausforderungen für Quereinsteiger meistert die medbo als Arbeitgeber gemeinsam mit den Teilnehmern. 

Problem Personalabbau: „Plan P“ hilft auch den Arbeitgebern
Pandemie, Marktschwankungen, Automatisierung: Die Gründe, sich von geschätzten Mitarbeitern betriebsbedingt trennen zu müssen, sind vielfältig. Für Arbeitgeber in einer wirtschaftlichen Krise gibt es dennoch oft keine andere Möglichkeit. Eine schwierige Situation, in der „Plan P“ helfen kann, den unumgänglichen Personalabbau bestmöglich zu gestalten. Durch die Zusammenarbeit mit der medbo ermöglichen Unternehmen ihren betroffenen Mitarbeitern einen reibungslosen Übergang in ein krisensicheres Berufsfeld.


Weitere Informationen zu „Plan P – Neustart durch eine Umschulung in der Pflege“ gibt es online unter medbo.de/planp