Zum Inhalt springen

Die Ambulanz hat zwei Schwerpunkte:

  • Neuromuskuläre Erkrankungen
  • Neuromuskuläre Übertragungsstörungen
    mit einer seit vielen Jahren deutschlandweit bekannten und etablierten Sprechstunde für Patient:innen mit Myasthenie (Myasthenia gravis, okuläre Myasthenie, kongenitale Myasthenie, Lambert-Eaton Syndrom) . Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf paraneoplastischen Verlaufsformen und der Behandlung von Patienten mit Myasthenie und Thymom. In der Ambulanz für Neuromuskuläre Erkrankungen besteht ein besonderes Augenmerk auf der Diagnose und Therapie von entzündlichen Erkrankungen von Nerv und Muskel sowie den verschiedenen Immuntherapien.

Die Spezialambulanzen sind von der Deutschen Myasthenie Gesellschaft (DMG) und der Deutschen Gesellschaft für Muskelerkrankungen (DGM) als anerkanntes Zentrum zertifiziert.

Leitung

Privatdozent Dr. med. De-Hyung Lee, Leitender Oberarzt des Zentrums für Neurologie (Neuromuskuläre Erkrankungen)
Prof. Dr. med. Berthold Schalke, Oberarzt (Neuromuskuläre Übertragungsstörungen)

  • Myasthenia gravis und andere Erkrankungen der neuromuskulären Endplatte  
  • Myositiden (Polymyositis, Dermatomyositis, Einschlusskörperchenmyositis)
  • Metabolische Myopathien einschliesslich Mitochondriopathien
  • Muskeldystrophien
  • Kongenitale Myopathien
  • Myotonien und Myotone Dystrophien
  • Spinale Muskelatrophien
  • Immunneuropathien (zum Beispiel CIDP oder MMN) und hereditäre Amyloidosen