Zum Inhalt springen

Generationsübergreifende Bedarfe rund um die Geburt - Teil 1 "Erkennen"

eine virtuelle Fachveranstaltung zum Thema Generationenübergreifende Bedarfe rund um die Geburt“

Wir laden Sie herzlich zu unseren beiden online (zoom) durchgeführten Veranstaltungen zum Thema „Generationenübergreifende Bedarfe rund um die Geburt“ ein und freuen uns, Sie im Kreis der Akteur:innen in der Versorgung und im Netzwerk bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Die Unterstützung von Säuglingen und Kleinkindern und ihren Eltern in seelisch belasteten Lebenslagen dient der psychischen Gesundheit von Familien und einer gesunden Entwicklung der Kinder. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller beteiligten Fachkräfte in Gesundheitswesen und Jugendhilfe, die mit Eltern und ihren kleinen Kindern arbeiten, ist oft eine große Herausforderung. Damit der Schutz von Kindern gelingt und seelische Nöte in den Familien abgebaut werden können, braucht die multiprofessionelle Unterstützung ein tragendes Netzwerk aus Ärzt:innen unterschiedlicher Fachbereiche im Verbund mit den Unterstützungsmöglichkeiten der Jugendhilfe.

Statt eines Fachtages haben wir uns für zwei zeitlich übersichtliche Nachmittagsveranstaltungen entschieden, auch damit die Niedergelassenen und Kolleginnen und Kollegen aus den Kliniken, der Jugendhilfe und Hebammen, aber auch Vertreterinnen und Vertreter anderer Fachgebiete möglichst gut teilnehmen können. Aus unterschiedlichen Bereichen der medizinischen Versorgung von jungen Familien wollen wir die Bedarfe beleuchten und Möglichkeiten der Behandlung und Begleitung aufzeigen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren beiden sich ergänzenden Veranstaltungen, auf einen interessanten Austausch und damit die Erweiterung und Festigung des Netzwerkes im Sinne der Familien in unserer Versorgungsregion.

Teil 1 „Erkennen“
Mittwoch, 20. Oktober 2021

  • 17:00 Uhr Kinder- und Jugendpsychiatrie
    Dr. med. Christian Rexroth | Chefarzt Zentrum Amberg | Cham | Weiden
    Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Regensburg am medbo Bezirksklinikum Regensburg
     
  • 17:30 Uhr Koordinierender Kinderschutz
    Marianne Fütterer | Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
    Pia Kürschner | Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
    KoKi Koordinierende Kinderschutzstelle Tirschenreuth
     
  • 18:15 Uhr Gynäkologie und Geburtshilfe
    PD Dr. med. univ. S. Fill Malfertheiner, MHBA | Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Klinik St. Hedwig, Krankenhaus Barmherzige Brüder, Universitätsklinik Regensburg
     
  • 18:45 Uhr Allgemeinpsychiatrie
    Dr. med. Julia Prasser | Chefärztin medbo Amberg, Psychiatrische Institutsambulanz & Tagesklinik
     
  • Diskussion und Abschluss

Teil 2 „Behandeln und Unterstützen“
Mittwoch, 24. November 2021

>> weitere Infos hier klicken

Anmeldung
über ibp.medbo.de
Die Veranstaltung wird über die Videokonferenz-Software Zoom durchgeführt. Bitte laden Sie sich vorab den „Zoom-Client für Meetings“ (https://zoom.us/download) herunter und registrieren Sie sich anschließend für ein kostenfreies Zoom-Konto (https://zoom.us/signup).

Ort
online

Zeit 
am 20.10.2021 sowie am 24.11.2021
jeweils ab 17:00 Uhr

BLÄK-Punkte
werden beantragt

Teilnahmegebühr
keine

Veranstalter
Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz (medbo KU)

Fördernde Partner

  • Ärztliche Akademie für Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen e. V., München
  • Koordinierende Kinderschutzstellen der Nordoberpfalz mit Unterstützung durch die
  • Bundesstiftung Frühe Hilfen (BSFH)

Übrigens
Sie interessieren sich für Themen der seelischen und neurologischen Gesundheit? Registrieren Sie sich für den Veranstaltungs-Newsletter der medbo!
medbo.de/newsletter