Zum Inhalt springen

medbo Psychiatrie aktuell: StäB (Stationsäquivalente Behandlung) - eine echte Alternative zur vollstationären Behandlung?

eine virtuelle Fachveranstaltung für Ärzt:innen, Therapeut:innen, Pfleger:innen und alle Interessierten aus der psychiatrischen Versorgungsstruktur mit Dr. Eva Ketisch, Chefärztin Stationsäquivalente Behandlung (StäB) am kbo Isar-Amper-Klinikum München-Ost

Die medbo lädt Ärzt:innen, Therapeut:innen, Pfleger:innen und alle Interessierten aus der psychiatrischen Versorgungsstruktur herzlich ein zu einer besonderen Online-Vortragsreihe, medbo Psychiatrie aktuell. Freuen Sie sich auf den Vortrag mit anschließender Diskussion:

StäB (Stationsäquivalente Behandlung) -
eine echte Alternative zur vollstationären Behandlung?

Anmeldung
über ibp.medbo.de
Die Veranstaltung wird über die Videokonferenz-Software Zoom durchgeführt. Bitte laden Sie sich vorab den „Zoom-Client für Meetings“ (https://zoom.us/download) herunter und registrieren Sie sich anschließend für ein kostenfreies Zoom-Konto (https://zoom.us/signup).

Referentin
Dr. Eva Ketisch
Chefärztin Stationsäquivalente Behandlung (StäB) am kbo Isar-Amper-Klinikum München-Ost

Ort
online

Zeit 
am 08.02.2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr

BLÄK-Punkte
werden beantragt

Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Übrigens
Sie interessieren sich für Themen der seelischen und neurologischen Gesundheit? Registrieren Sie sich für den Veranstaltungs-Newsletter der medbo!
medbo.de/newsletter


medbo Psychiatrie aktuell

Darum geht's
Themen, die die Fachwelt bewegen: medbo Psychiatrie aktuell bietet mehrmals im Jahr die Gelegenheit zum virtuellen Austausch. Ein Forum für alle Ärzt:innen, Therapeut:innen, Pfleger:innen und alle Interessierten aus der psychiatrischen Versorgungsstruktur.

Das Besondere
Innovative Themen sind Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltungsreihe. Neue Antworten auf alte Fragen, genauso wie völlig neuartige Ansätze und Theorien. Dafür arbeitet die medbo mit ausgewählten Referent:innen zusammen – bekannt aus Wissenschaft und Forschung.

Das Wichtigste
Ein reger Austausch, denn neue Ideen müssen vor allem eines sein: Sinnvoll umsetzbar. Der wissenschaftlich-fundierte Input und der gesammelte Erfahrungsschatz aller Anwesenden versprechen anregende Diskussionen.

Das Ziel
Als Expert:in für psychische und neurologische Gesundheit in der Oberpfalz möchte die medbo gemeinsam mit den Referent:innen und Teilnehmer:innen über den Tellerrand blicken, neue Impulse schaffen und die psychiatrische Patientenversorgung nachhaltig weiterentwickeln.

Jetzt anmelden unter ibp.medbo.de