Zum Inhalt springen

Anmeldung & Aufnahme

Die Aufnahme in ein Krankenhaus stellt oft eine Belastungssituation dar. Daher versuchen die medbo-Mitarbeiter, Sie am Aufnahmetag so gut wie möglich zu begleiten.

Die Aufnahme in eine medbo-Klinik erfolgt in erster Liniedurch Einweisung des Haus- beziehungsweise Facharztes, durch Einweisung der medbo Institutsambulanz oder durch Verlegung aus anderen Krankenhäusern.

In aller Regel bekommen Patienten vorab einen Termin zur Aufnahme. Selbstverständlich stehen die medbo Einrichtungen bei Notfällen rund um die Uhr zur Verfügung.

 

Ankunft bei der medbo

Wer zum ersten Mal einen Standort der medbo besucht oder als Patient aufgenommen wird, kann sich an den zentralen Informationsschalter des jeweiligen Standorts wenden.

In Regensburg finden Sie das Infocenter direkt an der Haupteinfahrtsstraße auf Höhe des roten Pfeilers mit mit einem großen weißen "i" als Aufschrift.
In Wöllershof finden Sie ein zentrales Infocenter im Eingangsbereich von HAUS 14 (zentrales, modernes Klinikgebäude).
In Parsberg  finden sie die Psychiatrische Institutsambulanz an der Klinik Parsberg in der Lupburger Straße 11. Die zentrale Pforte der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie finden Sie in der Pfarrer-Fischer-Straße 8. 
In Cham finden Sie sowohl in der Kinder- und Jugendpsychiatrie als auch im Zentrum für Psychiatrie (Erwachsenenpsychiatrie) einen zentralen Informationsschalter im Eingangsbereich.
An den medbo-Standorten Amberg und Weiden finden Sie einen zentralen Informationsschalter jeweils im Eingangsbereich der Institutsambulanz.

Weitere Informationen finden Sie auch unter „Infocenter” im medbo A–Z.

 

Bitte mitbringen am Aufnahmetag

Für die Erledigung aller notwendigen Formalitäten und um Patienten bestmöglich versorgen zu können, werden folgende Unterlagen und Informationen benötigt:

  • Einweisungsschein oder Arztbrief
  • Versicherungskarte und ggf. Kostenübernahme-Zusicherung der privaten Krankenversicherung
  • Anschrift und Telefonnummer der Angehörigen (bitte nur eine Person als Ansprechpartner benennen)
  • Anschrift und Telefonnummer des Hausarztes
  • Medikamentenliste (ggf. alle Medikamente)
  • ärztliche Befunde

Außerdem sollten Patienten für ihren stationären Aufenthalt bitte folgende persönliche Dinge mitbringen:

  • Körperpflegeartikel
  • bequeme Kleidung und einen Vorrat an Leibwäsche
  • Sport- und Badesachen
  • Geld (kleinere Beträge)
  • ggf. Handtücher, Waschlappen

Patienten der Einrichtungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie sollten außerdem mitbringen:

  • Haus- und Turnschuhe
  • Spiel- & Matschbekleidung
  • Schulranzen mit Schreibunterlagen

Patienten der Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde am Bezirkskrankenhaus Parsberg bekommen aus Gründen des Seuchenschutzes Kleidung, Wäsche und Handtücher gestellt.

 

Ablauf des Aufnahmetags

Am Aufnahmetag finden in der Regel

  • ein Gespräch mit einer Pflegekraft über organisatorische Details und pflegerische Bedürfnisse des Aufenthalts,
  • ein ärztliches Gespräch über die Vorgeschichte der Erkrankung des Patienten und
  • eine körperliche Untersuchung statt.

Auf Basis der Ergebnisse erarbeitet das medbo Team einen Therapieplan, den Patienten in der Regel die ersten Tage nach der Aufnahme erhalten, und beginnen bei Bedarf mit einer entsprechenden Medikation.

 

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen zur Aufnahme wenden Sie sich bitte an das Info-Center in Regensburg unter Telefon +49 (0) 941/941-0 oder direkt an die betreffende Einrichtung.

Alle Kontaktdaten der medbo Einrichtungen finden Sie unter „Kliniken | Heime“ unter „Kontakt“ auf der Seite der jeweiligen Einrichtung.