Zentrum für Neurologische Rehabilitation

der Klinik für Neurologie der Universität Regensburg
am medbo Bezirksklinikum Regensburg

Willkommen auf unseren Informationsseiten!

Unser Zentrum bietet neurologische Rehabilitationsbehandlungen in allen Rehabilitationsphasen an. Wir behandeln Patient:innen mit allen Erkrankungen des zentralen oder peripheren Nervensystems oder der Muskulatur, mit Schwerpunkt auf dem Gebiet erworbener Schädigungen und den Rehabilitationsphasen B und C.

Vollständige neurologisch-rehabilitative Versorgung

Das Zentrum verfügt über eine Intermediate Care Station für schwer betroffene Patient:innen in der Phase B, über zwei weiterführende Stationen mit den Phasen B, C und D und über eine Tagesklinik (alle Phasen).

Vorangehen kann eine intensivmedizinische Frührehabilitation, die im Zentrum für Vaskuläre Neurologie & Intensivmedizin stattfindet. 

Damit verfügen wir am Bezirksklinikum Regensburg über eine lückenlose neurologische Rehabilitationskette von der Intensivstation bis zur Nachsorge.

Leistungsspektrum

Sämtliche in der neurologischen Rehabilitation üblichen medizinischen und rehabilitativen Leistungen stehen zur Verfügung. Die Behandlung erfolgt auf höchstem Niveau nach einem ganzheitlichen und teilhabeorientierten Behandlungskonzept. In unserem Rehabilitationsteam arbeiten Expert:innen aus insgesamt zwölf Berufsgruppen interdisziplinär zusammen.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den beiden anderen Zentren der medbo Klinik für Neurologie sowie mit dem Institut für Neuroradiologie der medbo decken wir das volle Spektrum der Diagnostik und Therapie für die behandelten Krankheitsbilder ab.

Eine enge Zusammenarbeit besteht auch mit dem Universitätsklinikum Regensburg und den umliegenden Allgemeinkrankenhäusern, vor allem mit deren neurochirurgischen Abteilungen.

Unsere gesamte Rehabilitationskette ist nach DIN EN ISO 9001:2015  zertifiziert.

Corona-Pandemie

Wir wollen unsere Patient:innen und Mitarbeiter:innen so gut wie möglich vor Infektionen mit dem Corona-Virus schützen. Dazu haben wir Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen definiert, die nicht nur die behördlichen Vorgaben umsetzen, sondern auch spezifische Notwendigkeiten in unseren jeweiligen Kliniken, Ambulanzen, Heimen und Schulen berücksichtigen.

Die aktuellen Informationen über Corona-Zugangsauflagen zu unseren Einrichtungen, allgemeine und spezielle Hygienevorschriften und sonstige obligatorische Verhaltensregeln finden Sie hier:

Bitte achten Sie auch auf Aushänge auf dem Gelände, an den Einangsportalen und in den Gebäuden selbst! Bleiben Sie gesund!

Ihre medbo

Impressionen aus unserem Zentrum

Wir sind für Sie da

Hier finden Sie erste wichtige Informationen zum Leistungsspektrum unseres Zentrums sowie zu unserer Erreichbarkeit.

Behandlungsschwerpunkte

Wir behandeln vorrangig Menschen mit folgenden Erkrankungen:

  • Schlaganfällen (Hirninfarkten und Hirnblutungen)
  • Akute Entzündungen des Gehirns und des peripheren Nervensystems
  • Schädel-Hirn-Verletzungen und Polytraumata
  • Sauerstoffmangelschäden oder toxischen Schäden des Gehirns
  • Schäden des Nervensystems und der Muskulatur im Rahmen intensivmedizinischer Behandlunge

Darüber hinaus können auch Menschen mit anderen Erkrankungen behandelt werden:

  • Degenerative Erkrankungen des Gehirns (zum Beispiel Morbus Parkinson)
  • Hirntumoren
  • Chronische Gehirnentzündungen (zum Beispiel Multiple Sklerose)
  • Erkrankungen des Rückenmarks
  • Sonstige Erkrankungen der peripheren Nerven oder Muskelerkrankungen (zum Beispiel Myasthenia gravis)

Diagnostikangebote

Die Klinik für Neurologie der Universität Regensburg am Bezirksklinikum stellt zusammen mit dem Institut für Neuroradiologie alle in der Neurologie erforderlichen diagnostischen Verfahren zur Verfügung.

Zusätzlich bietet das Zentrum für Neurologische Rehabilitation folgende Spezialdiagnostik an:

  • Klinische und endoskopische Schluckdiagnostik
  • Sprachsystematische Testdiagnostik
  • Neuropsychologische Leistungsdiagnostik (inklusive Fahrtauglichkeit)
  • Orientierende berufliche Leistungsdiagnostik
  • Orthoptik
  • Posturographie

Behandlungsmöglichkeiten

Das Zentrum führt voll- und teilstationäre sowie ganztägig-ambulante Rehabilitationsbehandlungen in den neurologischen Rehabilitationsphasen B, C und D durch. Es wird von sämtlichen Kostenträgern mit Ausnahme der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin belegt.

Folgende rehabilitativen Therapien stehen zur Verfügung:

  • Umfassende ärztlich-medizinische Behandlung
  • Rehabilitative Pflege
  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Ergotherapie
  • Recreation und Freizeittherapie
  • Sprachtherapie
  • Sprech- und Stimmtherapie
  • Schlucktherapie
  • Neuropsychologie
  • Musiktherapie
  • Kunsttherapie
  • Orthoptisches Training
  • Sozialpädagogische Beratung und Betreuung
  • Umfassende Hilfsmittelversorgung

Wir bieten auch Spezialtherapien an, die in der neurologischen Rehabilitation wichtig sind, zum Beispiel die Behandlung spastischer Muskeln mit Botulinumtoxin, die Baclofen-Pumpentherapie bei ausgeprägter generalisierter Spastik oder die Druckstufeneinstellung nach Anlage eines ventrikuloperitonealen Shunts (Ableitung des Nervenwassers).

Nachsorgeambulanz

Das Zentrum verfügt darüber hinaus über eine Nachsorgeambulanz. Gesetzlich Krankenversicherte können dort ambulant weiterbetreut werden, wenn sie zuvor voll- oder teilstationär im Zentrum behandelt wurden. Privatversicherten und Patient:innen der Berufsgenossenschaften steht die Ambulanz uneingeschränkt zur Verfügung.

Neurologisches Nachsorgezentrum

Menschen mit bleibendem Handicap, die nicht wieder auf den ersten Arbeitsmarkt zurückkehren können, finden im Neurologischen Nachsorgezentrum "zweitesLEBEN" der medbo ein attraktives Beschäftigungs- und Förderangebot.

Neurologisches Spezialpflegeheim HAUS 15

Schwer beeinträchtigte Menschen mit hohem Pflege- und anhaltendem Förderbedarf können nach der Behandlung in der Rehabilitationsphase B in das Neurologische Spezialpflegeheim HAUS 15 der medbo (Phase-F-Einrichtung) aufgenommen werden.

Unser Team

Damit Sie sich ein Bild machen können, haben wir eine Galerie unserer medizinischen Führungskräfte für Sie zusammengestellt.

Kontakt, Terminvereinbarung & Anfahrt

Zentrum für Neurologische Rehabilitation
der Klinik für Neurologie der Universität Regensburg
am medbo Bezirksklinikum Regensburg

Universitätsstraße 84 | 93053 Regensburg

Fon +49 (0) 941/941-3501  | Fax +49 (0) 941/941-3505
neuroreha-nro-r[at]medbo.de

Zentrumsleitung

Dr. med. Fried Eckart Seier, Chefarzt
Anita Traurig (Dipl.-Pflegewirtin FH), Leiterin Patienten- & Pflegemanagement

Stationäre & teilstationäre Anmeldung

Fon +49 (0) 941/941-3811 | Fax +49 (0) 941/941-6-3815
aufnahme-nro-r[at]medbo.de
Die Anmeldeformulare finden Sie auf dieser Seite unter "Broschüren & mehr"

Ambulanz, Privatambulanz & Spezialsprechstunden

Fon +49 (0) 941/941-3801 | Fax +49 (0) 941/941-3816
ambulanz-nro-r[at]medbo.de

  • Neurorehabilitative Beratungs- und Therapieambulanz
  • Botox-Ambulanz
  • Baclofen-Pumpen-Ambulanz

So finden Sie zu uns:

Eine Anfahrtsbeschreibung, einen Routenplaner sowie Gebäude- und Lagepläne des Bezirksklinikums Regensburg finden Sie auf den Standortseiten der medbo Regensburg.

Broschüren & mehr