Zum Inhalt springen

Ein wichtiger Therapieansatz mit vielen Facetten.

Bei der medbo findet man Ergotherapie in allen Fachbereichen und für alle Altersklassen: In der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Psychiatrie und Psychotherapie, in der Neurologie, in der Forensik.
Man findet sie in der Akutversorgung ebenso wie in der Rehabilitation, sie ist ein Baustein des stationären, teilstationären und teilweise auch ambulanten Angebots der medbo. Die Bandbreite der Ergotherapie bei der medbo ist entsprechend groß.
So braucht beispielsweise die nach Schlaganfall teilweise gelähmte Neuro-Reha-Patient:in eine ganz andere Unterstützung als die depressive Psychiatriepatient:in oder der traumatisierte Teenager.

 

Ergotherapie in der Psychiatrie

Im Fokus ergotherapeutischer Angebote stehen  in der Erwachsenenpsychiatrie die (Wieder-)Entdeckung der eigenen Ressourcen, die für die Betroffenen nicht mehr abrufbar sind. Sie haben kaum noch Erfolgserlebnisse, trauen sich nur noch wenig zu und zieht sich immer mehr zurück. Genau hier setzt einzel- und gruppenorientierte Ergotherapie im psychiatrischen Umfeld an: Die Patient:innen werden in ihrer Kreativität und Feinmotorik gefördert, in ihren sozialen und kognitiven Fähigkeiten unterstützt, lernen Handlungsplanung, neue handwerkliche oder künstlerische Techniken und erleben Entspannung und Selbstwirksamkeit.. Auch das planerische, strukturierte, projektorientierte Handeln wird trainiert.

Ergotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Malen, Holz- und Papierarbeiten, Filzen, Töpfern und Arbeiten mit Stoff: Für fast alle ist es eine besondere Erfahrung, mit den eigenen Fähigkeiten ein Werk herzustellen, etwas, das man in der Hand halten, herzeigen oder verschenken kann. Dieses gerade für Kinder zum Teil erstmalige Erlebnis stärkt die Patient:innen – und kann im besten Fall auf andere Lebensbereiche übertragen werden.
Neben kreativen Methoden gehören auch praktisches Alltagstraining wie Kochen und Backen oder motorische Übungen wie Spiele, Ausdauer-, Kraft- und Geschicklichkeitstraining und Entspannungsübungen zum Repertoire.

Wichtig zu wissen: Ergotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie ist immer ein Angebot an die Patient:innen, ein „Kann“ und weniger ein „Muss“. Doch die meisten, allen voran Kinder und Jugendliche sind in der Regel schnell für das handwerkliche und kreative Medium zu begeistern.

Ergotherapie in der Neurologischen Rehabilitation

In der Neurologischen Rehabilitation werden Patient:innen nach Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems behandelt. Das Behandlungsspektrum ist sehr vielfältig und deckt alle Phasen des Rehabilitationsprozesses ab. Dies beginnt bei der Patient:in im Weaning auf der Intensivstation und reicht über den „klassischen“ Hemiplegiker bis zur Fußgänger:in mit leichten Einschränkungen der Feinmotorik.
Durch den Einsatz von Behandlungsmethoden und  -konzepten wie Bobath, Affolter, CIMT sowie das Training von alltagsrelevanten Aktivitäten und zielgerichteten Betätigungen wird eine Verbesserung, Wiederherstellung oder Kompensation der beeinträchtigen Fähigkeiten und Funktionen angestrebt. Ziel ist es, die bestmögliche Handlungsfähigkeit im Alltag und größtmögliche Teilhabe am persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Leben wiederzuerlangen.

Ergotherapie in der Forensik

Das große Ziel der Ergotherapie in der Forensik ist es, Alltagskompetenzen aufzubauen, damit diese im täglichen Leben lösungsorientiert eingesetzt werden können. Hierunter fallen neben den Grundarbeitsfähigkeiten wie Ausdauer, Durchhaltevermögen und Konzentration auch soziale Kompetenzen, die im Gruppensetting immer wieder trainiert und besprochen werden. Schlagworte wie Kompromissbereitschaft, Impulskontrolle, Frustrationstoleranz und Selbstbewusstsein stehen im Zentrum. Durch die Gruppe erhalten die Patient:innen Feedback: Lob und Kritik, Grenzen und Möglichkeiten werden bei der Arbeit an einem Werkstück sichtbar und müssen ausgehalten werden. Durch die enge Zusammenarbeit im interdisziplinären Team ist ein regelmäßiger Austausch gewährleistet.

Wir bieten die bestmögliche psychiatrische und neurologische Versorung für die Menschen in der Oberpfalz. Mit diesem Ziel sind wir als eines der größten Gesundheitsunternehmen der Region auf ein starkes Team angewiesen. Die medbo wächst, wachsen Sie mit. 

Ergotherapeut:innen gesucht

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung (vorzugsweise als PDF-Datei) an: bewerbung@medbo.de oder nutzen Sie das untenstehende Kontaktformular.

medbo KU – Medizinische  Einrichtungen des  Bezirks Oberpfalz 
Personalabteilung 
Frau Katja Gewald
Universitätsstraße 84 
93053 Regensburg 

Ergotherapie Kontaktformular

Ergotherapie Kontaktformular