Zum Inhalt springen

Psychiatrie Amberg

medbo

Willkommen in der Psychiatrischen Institutsambulanz und Tagesklinik Amberg.

Die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) und die Tagesklinik sind dem Zentrum für Psychiatrie Cham angegliedert. Kern der Behandlung ist die medizinisch-psychiatrische Diagnostik und Therapie Erwachsener durch ein multiprofessionelles Team.

In der PIA erfolgt die Behandlung ähnlich wie in der Praxis eines Facharztes im Rahmen von ambulanten Terminen. Sie stellt die Schnittstelle zwischen stationärer psychiatrischer und ambulanter Behandlung durch niedergelassene Fachärzte dar. Dabei arbeitet die PIA Amberg eng mit dem Zentrum für Psychiatrie Cham und dem Bezirksklinikum Regensburg zusammen. Bei speziellen Fragestellungen greift das Amberger Team auf das dortige diagnostische und therapeutische Angebot zurück. Therapiert werden Patient:innen, die eine intensivere/akutere Behandlung benötigen oder bei denen eine stationäre Behandlung vermieden beziehungsweise verkürzt werden soll. Abläufe sollen hier optimiert werden, um dadurch die soziale Integration der Patient:innen zu stabilisieren.

In der psychiatrischen Tagesklinik der medbo Amberg findet die Behandlung teilstationär statt, das heißt, dass die Patient:innen werktäglich morgens in die Klinik kommen, ihr therapeutisches Programm durchlaufen, und die Klinik am späten Nachmittag wieder verlassen.