Zum Inhalt springen

Versorgungsauftrag

Der Bezirk Oberpfalz hat den Auftrag, die stationäre und teilstationäre psychiatrische und neurologische Versorgung der Bevölkerung in der Oberpfalz sicherzustellen. Diese Aufgabe übernehmen im Bezirksauftrag die Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz, kurz: medbo.

Die medbo betreibt entsprechend dieses Auftrags Kliniken, Tageskliniken, Ambulanzen, Medizinische Versorgungszentren, Institute und Heime in den Fachgebieten 

an den Standorten Amberg, Cham, Parsberg, Regensburg, Weiden i.d.Opf. und Wöllershof.

Unternehmensleitbild

"Wir achten die Würde kranker Menschen, bringen ihnen Wertschätzung und Respekt entgegen, stärken ihr Ansehen in der Öffentlichkeit und setzen uns dafür ein, dass ihre besonderen Bedürfnisse wahrgenommen werden. Mit dem gebotenen Einfühlungsvermögen achten wir die persönliche Freiheit, wahren die Intimsphäre und fördern die Eigenverantwortlichkeit unserer Patient:innen und Bewohner:innen.

Ihre Behandlung und Versorgung erfolgt ressourcenorientiert auf der Grundlage eines humanistischen Menschenbilds mit einem auf Teilhabe ausgerichteten partnerschaftlichen Beziehungsmodell – Teilhabe am Behandlungsprozess und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die Zusammenarbeit, Kommunikation und Führung in unseren Einrichtungen ist geprägt von gegenseitiger Achtung, Offenheit und Loyalität.

Wir verbinden in besonderer Weise die Aufgaben einer differenzierten regionalen und überregionalen Versorgung auf höchstem medizinischem und pflegerischem Niveau mit den Möglichkeiten von Forschung und Lehre.

Als Gesundheitszentrum bieten wir über die vollstationären Angebote hinaus differenzierte teilstationäre und ambulante Versorgungsmöglichkeiten. Patient:innen, Bewohner:innen, ihre Familien, Angehörige und professionelle Dienste werden aktiv in die Behandlung und Rehabilitation einbezogen. Wir planen und gestalten die Gesundheitsversorgung in der Region maßgeblich mit.

Wir sehen den Menschen als ein auf Entwicklung hin angelegtes Individuum mit dem Recht auf Bildung. Wir verpflichten uns zur Ausbildung und zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung, um unsere Handlungskompetenz zu erweitern. Unser Bildungsangebot ist offen für das gesamte Behandlungsnetzwerk.

Wir bestimmen mit unserem Verhalten und unserer Kompetenz das positive Erscheinungsbild unserer Einrichtungen. Wir arbeiten vertrauensvoll zusammen und lösen unsere Aufgaben ergebnisorientiert, ohne dabei wirtschaftliche Gesichtspunkte aus den Augen zu verlieren. Unser Verhalten zu externen Partner:innen ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung, Offenheit und Zuverlässigkeit.

Wir achten die Freiheit von Forschung und Lehre und schaffen die dazu erforderlichen Arbeitsbedingungen. Unsere Forschungsschwerpunkte und -ziele liegen im Rahmen der ethischen Normen."